Geschichte am Mittwoch (GAM)

Programm für das Wintersemester 2018/19

Ort: Universität Wien, Institut für Geschichte, Universitätsring 1,  1010 Wien, Hörsaal 30
Zeit: Mittwoch, 18.30 s.t. - 20.00 Uhr

Wenn Sie per Mail eingeladen werden wollen, mailen Sie bitte an folgende Adresse: veranstaltungen.geschichte@univie.ac.at

Organisation und Planung: Martina Fuchs 
Für die IEFN-Vorträge: Susanne Pils

 

Programm für das Wintersemester 2018/19 mit Abstracts (PDF)

 

17. Oktober 2018
Anton Tantner
(Wien): Die Nummern der Bilder: Identifizierungspraktiken in der kaiserlichen Gemäldegalerie 1650–1800


24. Oktober 2018

Julia Heinemann
(Wien): Verwandtschaft verhandeln, um Herrschaft streiten: Der Gebrauch von Briefen in der französischen Königsfamilie um Katharina von Medici (1560–1589)


31. Oktober 2018,
18.00, Kleiner Festsaal, Universität Wien, Hauptgebäude
„Sie meinen es politisch …“. 100 Jahre Frauenwahlrecht. Geschlechterdemokratie als gesellschaftspolitische Herausforderung


7. November 2018

Stefanie Preisl
(Krems) – Ulrike Wagner (Krems): Projekt Kloster_Musik_Sammlungen


14. November 2018

Renate Zedinger
(Wien): Meilensteine lothringischer Geschichte in einer Schraubmedaille des 18. Jahrhunderts. Ein Legitimitätsanspruch?


21. November 2018

Andrea Griesebner
Susanne HehenbergerBirgit DoberIsabella Planer (Wien): Präsentation des Webportals: Ehen vor Gericht | Marriages at Court 2.0


28. November 2018

Richard Uche Ozoude
(Mondsee): Nigeria heute


5. Dezember 2018

Christina Lutter
Daniel Frey Karoly Goda Judit Majorossy (Wien): Social and Cultural Communities across Medieval Monastic, Urban, and Courtly Cultures in High and Late Medieval Central Europe


12. Dezember 2018

Theresa Adamski
(Wien): Geschlechterdiskurse und wirtschaftliches Denken in der Internationalen Arbeiter-Assoziation der Zwischenkriegszeit


19. Dezember 2018

Christoph Sonnlechner
Andreas Weigl (Wien): Die Geschichte des frühneuzeitlichen Wien im Wien Geschichte Wiki. Ein Projekt des Wiener Stadt- und Landesarchivs


16. Jänner 2019

Nicole Viktora
(Wien): Alcáçovas, Tordesillas, Zaragoza – líneas imaginarias – eine Teilung der Welt? Die kastilisch-portugiesische Vertragspolitik 1479–1529


23. Jänner 2019
Jour fixe des Instituts für die Erforschung der Frühen Neuzeit in Kooperation mit Geschichte am Mittwoch
Polona Vidmar (Maribor/Marburg): Auf den Spuren der Gemäldesammlungen der Grafen von Leslie


30. Jänner 2019

Christoph Rella
(Küb) – Martina Fuchs (Wien): Buchpräsentation Wir schießen schon auf die unmöglichsten Sachen. Der Briefwechsel des Payerbacher Artillerieoffiziers Tonio Rella mit seiner Gattin Camilla 1914–191

 

Rückfragen: Martina Fuchs (martina.fuchs@univie.ac.at)

 

 

Keine Nachrichten verfügbar.