Freie Stelle für eine*n studentische*n Mitarbeiter*in

Am Institut für Geschichte des ländlichen Raumes ist eine Stelle für eine*n studentische*n Mitarbeiter*in ausgeschrieben.

Projektmitarbeit: Inventarisierung von Objekten aus den Bereichen „Hauswirtschaft“ und „Kleidung“ der Sammlung des Weinviertler Museumsdorfs Niedersulz

Am Institut für Geschichte des ländlichen Raumes ist eine Stelle für eine*n studentische*n Mitarbeiter*in ausgeschrieben.

 

Über das Projekt:

Ziel des Projekts ist es, Grundlagen für die wissenschaftliche Forschung zur ländlichen Alltagskultur des Weinviertels zu schaffen. Dies geschieht über die systematische Erschließung und inventarmäßige Erfassung eines Teils der Objekte der Sammlung des Weinviertler Museumsdorfs Niedersulz (https://www.museumsdorf.at/), und zwar aus den beiden Themenbereichen Hauswirtschaft (Kochen, Essen, Wohnen) sowie Kleidung für Arbeit, Alltag und Festtag. Das Projekt ist am Institut für Geschichte des ländlichen Raumes (IGLR, https://www.ruralhistory.at/) angesiedelt.

Tätigkeitsprofil:

  • Inventarisierung noch nicht erfasster und Überprüfung bereits inventarisierter Objekte im Rahmen der sammlungswissenschaftlichen Standards und der thematischen Zielsetzung des Projekts
  • fotografische Dokumentation der Objekte
  • wissenschaftliche Begleitung und Dokumentation des Inventarisierungsprozesses in Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen

Anforderungen / Fähigkeiten / Kenntnisse:

  • laufendes Bachelor- bzw. Masterstudium der Geschichte, Europäischen Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie oder eines verwandten Faches
  • Interesse an Forschungen zu materieller Kultur und ländlicher Gesellschaft
  • Interesse an Inventarisierungsarbeit, wünschenswert sind Erfahrungen mit Inventarisierung im Museumsbereich
  • Selbständigkeit und Genauigkeit
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz

Unser Angebot:

  • Zeitraum: ab 1.9.2021 (Dauer der Befristung: 12 Monate)
  • Arbeitszeit: 20–32h/Woche (flexibel nach Absprache), Arbeitsorte: Niedersulz und St. Pölten
  • Bezahlung nach FWF-Sätzen (Student. Mitarbeiter*in, siehe: https://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/personalkostensaetze/)
  • Mitarbeit in einem engagierten und interdisziplinären Team

Bitte beachten Sie, dass Bewerber*innen bei Abschluss des Arbeitsvertrages das entsprechende Masterstudium noch nicht abgeschlossen haben dürfen.

Wir ersuchen Sie, Ihrer Bewerbung (bevorzugt in ein PDF zusammengeführt) folgende Dokumente beizulegen:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Arbeits-/Praktikumszeugnisse 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, welche Sie bis zum 5.7.2021 per E-Mail an Mag.a Brigitte Semanek übermitteln (brigitte.semanek@ruralhistory.at). Die aussichtsreichsten Bewerber*innen werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Kontakt: Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, Kulturbezirk 4, 3109 St. Pölten, Österreich, www.ruralhistory.at, brigitte.semanek@ruralhistory.at