Ausschreibung der Tenure Track-Professur für Wissenschaftsgeschichte der Naturwissenschaften

An der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine Tenure Track-Professur für Wissenschaftsgeschichte der Naturwissenschaften (Vollbeschäftigung) zu besetzen.

An der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine

Tenure Track-Professur für Wissenschaftsgeschichte der Naturwissenschaften 

(Vollbeschäftigung) zu besetzen. 

Bewerber*innen vertreten das Fach Wissenschaftsgeschichte in Forschung und Lehre insbesondere in der Studienrichtung Geschichte (B.A., M.A., Doktorat) sowie im Masterstudium History and Philosophy of Science. Ihre Forschungen sind der Geschichte der Naturwissenschaften gewidmet und reflektieren die gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart in historischer Perspektive (z.B. Geschichte der Daten, Nachhaltigkeit, Klima, Ressourcen). Sie verfügen über hervorragende Kompetenzen in der Methodik des Fachs und entwickeln diese idealerweise mit Betonung von historischer, politischer oder feministischer Epistemologie weiter. 

Ihr Profil:

  • Doktorat/PhD und zumindest zwei Jahre Erfahrung als Post-Doc an einer Universität oder einer anderen Forschungseinrichtung; Bewerber*innen müssen im Regelfall während des Doktoratsstudiums oder nach dem Doktoratsstudium insgesamt mindestens zwei Jahre außerhalb der Universität Wien Forschungserfahrung gesammelt habenn    
  • Hervorragende Leistungen und Potenzial in der Forschung, exzellente Publikationstätigkeit, internationale Reputation    
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung von Forschungsgruppen, Bereitschaft zur Drittmitteleinwerbung    
  • Potenzial zur erfolgreichen Einwerbung eines ERC-Starting Grants oder ERC-Consolidator Grants (je nach Karrierestufe) oder einer vergleichbar renommierten Förderung innerhalb der Qualifizierungsperiode.    
  • Begeisterung für exzellente Lehre, universitäre Lehrerfahrung oder ein Lehrkonzept sowie die Bereitschaft, in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) zu lehren, Abschlussarbeiten zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern  Die Universität Wien erwartet, dass die/der Stelleninhaber*in innerhalb von drei Jahren Deutschkenntnisse erwirbt, welche die Lehre in Bachelorstudien und die Mitarbeit in universitären Gremien ermöglichen.   

Wir bieten Ihnen:     

  • die Möglichkeit einer permanenten Stelle und der Beförderung zur/zum unbefristeten Universitätsprofessor*in. Die/der erfolgreiche Kandidat*in beginnt als „Assistenzprofessor*in“ für eine maximale Dauer von sechs Jahren. Wenn sie/er die Konditionen der Qualifizierungsvereinbarung erfüllt, erfolgt die Beförderung zur/zum unbefristet angestellten „Assoziierten Professor*in“. Bei Nichterreichen der Qualifikationsziele endet das Arbeitsverhältnis mit Ablauf der Vertragszeit. Assoziierte Professor*innen können in einem internen kompetitiven Prozess zur/zum Universitätsprofessor*in befördert werden.    
  • Ersteinstufung mindestens gemäß Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten: § 49 Verwendungsgruppe A2    
  • zusätzlich zur gesetzlichen Sozialversicherung eine betriebliche Pensionskasse     ein dynamisches Forschungsumfeld    
  • attraktive Arbeitsbedingungen in einer der lebenswertesten Städte der Welt    
  • vielfältige Unterstützungen durch zentrale Service-Einrichtungen 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier