Geschichte am Mittwoch (GAM)

 

Programm für das Sommersemester 2017

Ort: Universität Wien, Institut für Geschichte, Universitätsring 1,  1010 Wien, Hörsaal 45
Zeit: Mittwoch, 18.30 s.t. - 20.00 Uhr
Wenn Sie per Mail eingeladen werden wollen, mailen Sie bitte an folgende Adresse: veranstaltungen.geschichte@univie.ac.at

Organisation und Planung: Martina Fuchs 
Für die IEFN-Vorträge: Susanne Pils

 

8. März 2017

Maximilian Maurer (Wien): Mehr als schöne Ansichten? Bernardo Bellottos Wiener Vedutenserie (1759 - 1760) als Bildergeschichte

 

22. März 2017

Stephan F. Mai (Wien): „Grau, teurer Freund, ist alle Theorie…?“ Das frühneuzeitliche Völkerrecht im Spannungsfeld von Theorie und Praxis

 

27. März 2017

Kären Wigen (Stanford): Entering „Asia“: Imagining Continents in the Early Modern World

through Japanese Eyes

Achtung! Der Vortrag von Frau Wigen findet am Montag, dem 27. 3. 2017, statt.

 

5. April 2017

Daniel Luger (Wien): Das spätmittelalterliche Supplikenwesen am römisch-deutschen Herrscherhof

(1440-1493)

 

26. April 2017

Eva Seemann (Zürich): „Ich habe ein alten Diener, oder Dienerl verloren, den Zwergen, den Kristel“. Zur Stellung von Kammerzwergen am frühneuzeitlichen Wiener Hof

 

3. Mai 2017

Jakob Lehne (Wien): „An instrument of civilisation“ – Der Krimkrieg als erster Krieg im Namen der Zivilisation

 

10. Mai 2017

Richard Bourke (London): Inventing Democracy

9. Gerald-Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie

 

17. Mai 2017

Gernot Mayer (Wien): Ein ungebautes Doppeltheater. Überlegungen zu Theaterbau, Kulturpolitik und Urbanistik im Wien des 18. Jahrhunderts

 

31. Mai 2017

Stefan Donecker (Wien): Augustin zu Mörsberg und Beffort. Ein Leben des späten 16. Jahrhunderts zwischen Malta und Lappland

 

7. Juni 2017

Julian Lahner (Innsbruck): Strukturwandel der Tiroler Landschaft zwischen 1756 und 1789

 

14. Juni 2017

Martin Tschiggerl (Wien): Buchpräsentation – „Medienkulturen des Sports“

 

21. Juni 2017

Janine Maegraith (Cambridge): Vermögen der Unvermögenden? Strategien bei ungleichen Besitzverteilungen im südlichen Tirol des 16. Jahrhunderts

 

Rückfragen: Martina Fuchs (martina.fuchs@univie.ac.at)